Facebook

Alle Angebote

Violoncello

Streichinstrumente
Die Familie der Streichinstrumente bekam ihren Namen durch das Streichen mit dem Bogen über die vier Saiten. So wird bei Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass ein Ton erzeugt. Mit den Fingern der linken Hand werden die verschiedenen Töne gespielt. Streichinstrumente gibt es in verschiedenen Grössen, die Körpergrösse des Spielers ist hier entscheidend. Darum empfehlen wir sowohl bei Miete als auch beim Kauf eines Instrumentes, Kontakt mit der Lehrperson aufzunehmen und sich kompetent beraten zu lassen.

Das Violoncello, auch Cello genannt, übernimmt im Orchester die Tenorlage. Der Klang des Cellos ist warm; der Tonumfang sehr gross. Es gibt Literatur aus allen Epochen der Musikgeschichte bis hin in die heutige Zeit.

Das Cello ist beliebt als Soloinstrument, in Kammermusikformationen, im Orchester, in der Volksmusik und in Jazzformationen.

Unterrichtsorte